Lokale Kultur

Fotografien undArbeiten aus Wachs

BAD BOLL Der in Stuttgart lebende Künstler Gert Wiedmaier stellt in der Evangelischen Akademie Bad Boll unter dem Titel "Sichtweisen" neue Fotografien und Arbeiten aus Wachs aus.

Anzeige

Die Vernissage findet am Sonntag, 22. Januar, um 11 Uhr im Cafe Heuss statt. Es begrüßt Albrecht Esche, Studienleiter, die Einführung hält Christoph Bauer vom Städtischen Kunstmuseum Singen. Gert Wiedmaiers Arbeiten fordern das Auge der Betrachter heraus, denn immer ist der Blick auf der Suche nach dem ursprünglichen Bild. Aber je näher die Betrachter rücken, desto ferner erscheint der Gegenstand. Erst aus einer gewissen räumlichen Distanz tritt das eingelagerte Motiv gleich einer Erinnerung wieder hervor. Das Erinnern, spielt bei Gert Wiedmaier eine ganz entscheidende Rolle.

Die Ausstellung dauert vom 22. Januar, bis zum 14. Mai. Im Anschluss an die Vernissage am 22. Januar können Interessierte im neuen Speisesaal, dem Symposion, nach vorheriger Anmeldung unter der Telefonnummer 0 71 64/7 93 42 oder unter der E-Mail-Adresse monika.doludda@ev-akademie-boll.de zu Mittag essen. Spätester Anmeldetermin dafür ist Mittwoch, 18. Januar.

pm