Infoartikel

Franken-Derby sorgt für Zuschauer-Boom

Es sind die Spiele, die jeder Sport und jede Liga braucht: Vor der Saison-Rekordkulisse von knapp 5 000 Zuschauern in der Bamberger Brose Arena hat Pro-A-Aufsteiger Baunach am Sonntag im Franken-Derby gegen den Tabellenführer aus Würzburg nur knapp eine Sensation verpasst. Der ehemalige Serienmeister aus Bamberg hatte für das Spiel seine Arena zur Verfügung gestellt, nachdem klar war, dass in der 1 500 Zuschauer fassenden Halle im Nachbarort Baunach ein Großteil der Fans würden draußen vor der Tür bleiben müssen. Allein die Würzburger reisten am Sonntag mit sechs Bussen zum Auswärtsspiel nach Oberfranken. Die Begegnung, die der Favorit vom Main erst nach Verlängerung mit 98:95 gewann, war an Dramatik kaum zu überbieten. bk

Anzeige