Newsticker

Gegenverkehr gefährdet

Nürtingen. Ein 74-jähriger Mann musste am Samstagmittag seinen Führerschein abgeben, nachdem er im Tiefenbachtal durch seine Fahrweise aufgefallen war.

Anzeige

Gegen 12 Uhr war der Mann mit seinem Peugeot in Richtung Nürtingen unterwegs. Dabei beobachteten Zeugen, wie er immer wieder auf die Gegenfahrbahn geriet und dort trotz entgegenkommender Fahrzeuge weiterfuhr, so dass sie nur durch Ausweichen einen Zusammenstoß verhindern konnten. Plötzlich blieb der 74-Jährige auf freier Strecke stehen und fuhr dann unvermittelt wieder an.

Auf Haltezeichen der Zeugen beziehungsweise der zwischenzeitlich verständigten Polizei reagierte der Fahrer nicht. Erst in Reudern konnte die Polizei ihn an einer roten Ampel stoppen. Er stand nicht unter Alkoholeinfluss.

Verkehrsteilnehmer, die durch den Peugeot-Lenker gefährdet wurden, sollten sich mit dem Polizeirevier Nürtingen unter der Rufnummer 0 70 22/92 24-0 in Verbindung setzen.lp