Newsticker

Glück gehabt: Decke im Vogthaus stürzt ab

Kirchheim. Vor Überraschungen ist man nie sicher: Ein großer Teil der Decke im Veranstaltungssaal des Kirchheimer Vogthauses ist abgestürzt. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden, da Schäden erkannt waren und der Raum deshalb gesperrt wurde. „Wir sind froh, dass wir das Problem rechtzeitig erkannt haben und niemand zu Schaden gekommen ist.“ sagen Christoph Tangl, Leiter der Familienbildungsstätte und Bürgermeister Günter Riemer unisono.

Anzeige

Bis auf weiteres ist der Raum gesperrt, Kurse werden verlegt. Das im 16. Jahrhundert erbaute Vogthaus wurde vor sechs Jahren grundlegend saniert. In einer abgehängten Brandschutzdecke im Erdgeschoß hat sich jetzt ein kleiner Riss gezeigt, der normalerweise in einem Fachwerkgebäude wie dem Vogthaus kein Anlass zur Besorgnis sein sollte. Als ein Handwerker die Reparaturarbeiten vorbereitete und mit einem Zugtest die Tragfähigkeit der Decke prüfte, stürzte ein Teil der Decke mit einem Gewicht von rund einer halben Tonne herab. Zum Glück war der Handwerker nicht in unmittelbarer Nähe und auch keine weitere Person anwesend. So blieb es beim Sachschaden an der Beleuchtung und den Vorhängen.

Ein Gutachter wird nun die Decken im gesamten Gebäude von einem Gutachter prüfen.pm