Newsticker

Heizöl in der Kläranlage

Kirchheim. In der Kläranlage in Nabern ist am Samstag eine größere Menge Öl aufgetaucht. Der Klärwärter bemerkte den Fremdstoff – vermutlich Heizöl – um die Mittagszeit. Als Tatzeitraum kommt der Freitag ab etwa 18 Uhr in Betracht.

Anzeige

Eine Entsorgungsfirma saugte rund zehn Quadratmeter Öl-Wasser-Gemisch ab. Die Feuerwehr Kirch­heim war ebenfalls im Einsatz. Zudem war ein Vertreter des Landratsamts Esslingen vor Ort. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden, da es davon abhängt, ob das biologische Belüftungsbecken umkippen oder sich noch erholen wird. Auch steht nicht fest, welche Menge Öl in die Kläranlage gelangt ist. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind keine Stoffe in den nahegelegenen Bach gelangt. Die Ermittlungen nach dem Verursacher verliefen bislang ergebnislos.

Zeugen, die Hinweise zum Verursacher für den Bereich Nabern oder Bissingen geben können, werden deshalb gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 in Verbindung zu setzen.lp