Lokale Wirtschaft

Hervorragende Ideenschmieden

Drei Ideenschmieden aus dem Landkreis Esslingen darunter auch das Naberner Kompetenzzentrum Brennstoffzelle, ExtraEnergy gehören zu den Siegern des bundesweiten Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen". Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble präsentierte die Gewinner in Berlin.

KREIS ESSLINGEN Bei dem Wettbewerb wurden nicht Orte im geografischen oder politischen Sinne gesucht, sondern Orte, an denen Ideen entstehen, entwickelt und gefördert werden. Aus dem Landkreis Esslingen konnten sich in der Kategorie Unternehmen der Karl Baedeker Verlag aus Ostfildern-Kemnat sowie die Firma Pilz aus Ostfildern durchsetzen. Mit ihrem Kompetenzzentrum Brennstoffzelle, ExtraEnergy in Nabern konnte sich die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart in der Kategorie Initiativen, kommunale Einrichtungen, Vereine und Verbände platzieren.

Anzeige

Insgesamt gingen über 1 200 Bewerbungen ein. Ausgewählt wurden aus allen Bundesländern 83 Unternehmen, 88 Forschungsinstitute, Schulen und Universitäten, 84 Museen, 80 Initiativen, kommunale Einrichtungen, Vereine und Verbände, 22 Feste, Festivals, Orchester und Theater sowie acht touristische Projekte. Vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2006 stellt sich an jedem Tag ein Sieger des Wettbewerbes mit einer Veranstaltung der Öffentlichkeit vor. Die Firma Pilz ist am 10. Juli an der Reihe, der Karl Baedeker Verlag am 24. Juli und das Kompetenzzentrum Brennstoffzelle Nabern am 25. September.

Der Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" ist eines von fünf Kernprojekten der Kampagne "Deutschland Land der Ideen". Die Kampagne soll im kommenden Jahr im In- und Ausland ein innovatives, modernes und weltoffenes Bild von Deutschland präsentieren. Das Land Baden-Württemberg stellt 61 Siegerorte und ist mit Nordrhein-Westfalen an der Spitze des Wettbewerbes. Insgesamt 20 Siegerorte liegen in der Region Stuttgart. "Das gute Abschneiden von Landkreis und Region unterstreicht wieder einmal das innovative Potenzial, das in unserem Wirtschaftsraum vorhanden ist. Gerade dem Kompetenzzentrum in Kirchheim-Nabern bietet dieser Wettbewerb die einmalige Chance, dass wissenschaftliche und betriebliche Know-how rund um das Thema Brennstoffzelle bundesweit zu platzieren", so Wirtschaftsförderer Markus Grupp.

Alle Orte und der Tag ihrer Präsentation sind im Internet unter www.land-der-ideen.de abzurufen. In Zusammenarbeit mit dem DuMont-Verlag entstand zudem ein "Land der Ideen-Reiseführer", der zur Entdeckungsreise einlädt und im Buchhandel erhältlich ist.

la