Kirchheim

Hesse fasziniert noch heute

Matinee Journalist und Autor Heimo Schwilk stellt in Kirchheim das Werk von Hermann Hesse vor – einfühlsam und informativ.

Symbolbild

Kirchheim. Der Literaturbeirat der Stadt Kirchheim veranstaltet am Sonntag, 17. September, um 11 Uhr im Kornhaus eine literarische Matinee über Hermann Hesse, die von dem Journalist und Autor Dr. Heimo Schwilk gestaltet wird. Hermann Hesse, der bis in die heutige Zeit als Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger Berühmtheit genießt, zieht noch immer unzählige Menschen in seinen Bann. Er begeistert, irritiert aber auch. Gleichgültig lässt er niemanden. Sein Werk ist Weltliteratur und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Seine Romane, Erzählungen und Gedichte sind heute noch Schullektüre.

Heimo Schwilk hat seine 2013 erschienene Biografie über diesen Dichter mit tiefer Kenntnis von dessen Leben und Schaffen geschrieben und mit echter Empathie für den Menschen Hesse mit seiner zerrissenen Persönlichkeit, seinen Krisen und Triumphen. Er wird ihn den Besuchern erzählerisch und mit Lesungen von Textpassagen aus seinem Buch sowie aus den Schriften des Dichters anschaulich nahebringen. Heimo Schwilk, geboren 1952 in Stuttgart, ist in Esslingen aufgewachsen. Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie in Tübingen arbeitete er als freier Journalist für viele namhafte Zeitungen. Bis 2015 war er leitender Redakteur der „Welt am Sonntag“ in Berlin. Seine Biografie über Ernst Jünger fand im In- und Ausland großen Anklang. Ferner schrieb er ein Buch mit dem Titel „Rilke und die Frauen“. In diesem Jahr erschien seine Biografie über Martin Luther. pm

Anzeige