Newsticker

Holzmaden wählt Susanne Jakob

Holzmaden. Mit 67,5 Prozent der gültigen Stimmen ist Susanne Jakob bei der Bürgermeisterwahl in Holzmaden am heutigen Sonntag bereits aus dem ersten Wahlgang als Siegerin hervorgegangen. Mehr als zwei Drittel der Wähler gaben somit ihre Stimme der Ortsvorsteherin Na­berns. Auf dem zweiten Platz landete Markus Ocker, der immerhin noch ein gutes Viertel der Stimmen für sich verbuchen konnte. Für die übrigen drei Bewerber zusammen (Jörn Schlicher, Florica-Valentina Strauß und Hans-Jörg Nordmeyer) blieben somit nicht einmal ganz sieben Prozent der Stimmen übrig.

In einer ersten kurzen Rede bedankte sich Susanne Jakob für das Vertrauen, das ihr durch diese Wahl entgegengebracht werde. Außerdem bedankte sie sich bei allen Wählern für die hohe Wahlbeteiligung von 69,4 Prozent: „Das ist ein guter Tag für Holzmaden. Es ist ein Zeichen für eine lebendige Demokratie und für ein lebendiges Dorfleben.“vol

Anzeige