Newsticker

Hund beißt Mann die Fingerkuppe ab

Bissingen. Am Sonntagvormittag ist ein 55-Jähriger in Bissingen von seinem eigenen Hund verletzt worden. Der Hundehalter aus Nürtingen war mit seinem Mischling in Ochsen­wang unterwegs gewesen. Seinen Hund führte er vorschriftsmäßig an der Leine. Auf dem Gehweg kamen den beiden ein ebenfalls 55-jähriger Mann aus Bissingen und sein unangeleinter Hund, ein Jack Russel Terrier, entgegen. Der Jack Russel ging sofort auf den Mischlingshund los und beide verbissen sich im Kampf. Der Nürtinger wollte die beiden Hunde trennen und griff dazwischen. Aus dem Kampfgeschehen heraus wurde er von seinem eigenen Hund in die Hand gebissen. Durch den Biss wurde ihm die Fingerkuppe des rechten Mittelfingers fast abgetrennt. Der Verletzte wurde durch einen Notarzt vor Ort versorgt dann ins Krankenhaus gebracht.lp

Anzeige