Lokale Wirtschaft

„Informieren, genießen, erleben“

„Informieren, genießen, erleben“. Rund 5¿000 Besucher strömten gestern trotz unwirtlichen Wetters zur zweiten Bissinger Gewerbes
„Informieren, genießen, erleben“. Rund 5¿000 Besucher strömten gestern trotz unwirtlichen Wetters zur zweiten Bissinger Gewerbeschau. Erstmals wurde diese eigenständig durch den 2011 gegründeten Handels- und Gewerbeverein ausgerichtet. Dessen Vorsitzender Wolfgang Kümmerle eröffnete die Leistungsschau der 46 teilnehmenden Firmen in den zwei Gewerbegebieten „Stahlbrunnstraße“ und „Alte Weberei“. Doch nicht nur die Unternehmen an diesem verkaufsoffenen Sonntag, sondern auch elf örtliche Vereine sorgten dafür, dass sich das Motto „Informieren, genießen, erleben“ für die zahlreichen Gäste voll erfüllte. Darin sah denn auch Bissingens Bürgermeister Marcel Musolf das Erfolgsrezept: „Eine enge Kooperation zwischen dem HGV als Veranstalter, der Gemeinde und den Vereinen ist ein Garant für den Erfolg des Wirtschaftsstandorts Bissingen.“rum/Foto: Hansjörg Richter

Rund 5000 Besucher strömten gestern trotz unwirtlichen Wetters zur zweiten Bissinger Gewerbeschau. Erstmals wurde diese eigenständig durch den 2011 gegründeten Handels- und Gewerbeverein ausgerichtet. Dessen Vorsitzender Wolfgang Kümmerle eröffnete die Leistungsschau der 46 teilnehmenden Firmen in den zwei Gewerbegebieten „Stahlbrunnstraße“ und „Alte Weberei“. Doch nicht nur die Unternehmen an diesem verkaufsoffenen Sonntag, sondern auch elf örtliche Vereine sorgten dafür, dass sich das Motto „Informieren, genießen, erleben“ für die zahlreichen Gäste voll erfüllte. Darin sah denn auch Bissingens Bürgermeister Marcel Musolf das Erfolgsrezept: „Eine enge Kooperation zwischen dem HGV als Veranstalter, der Gemeinde und den Vereinen ist ein Garant für den Erfolg des Wirtschaftsstandorts Bissingen.“ rum/Foto: Hansjörg Richter

Anzeige