Lokale Kultur

Irlands schönste Stimme in der Bastion

KIRCHHEIM Ab 20.30 Uhr ist am Samstag, 4. November, die irische Folkmusikerin Karan Casey mit ihrer Band im Kirchheimer club bastion zu hören.

Anzeige

Der Name Karan Casey dürfte jedem Kenner irischer Musik genüsslich auf der Zunge zergehen, wird ihrer Stimme doch in Fachreisen attestiert, eine der besten zu sein, die Irland je hervorgebracht hat. Karan Casey lebte von 1993 bis 1998 in New York. Dort gründete sie "Solas", die erfolgreichste Irish Folk Band Nordamerikas. Drei Alben, zahlreiche Preise und Tourneen durch die USA, Europa und Japan dokumentieren diese Epoche.

Karan Caseys 1997 erschienenes Album ã"Songlines"Í brachte ihr den begehrten "NAIRID/AFIM Award" ein. Zurückgekehrt nach Irland stellte Karan Casey ein Quartett der Extraklasse zusammen. Gitarrist Robbie Overson erschließt mit seiner lautmalerischen Art und Weise den Kern jedes Songs.

Bereits in den 70er-Jahren sorgte er mit der Band "Scullion" in Irland und England für Furore. Durch die Begleitung von Künstlerinnen und Künstlern wie Sharon Shannon, Christy Moore und Sean Keane ist er auch in Deutschland bekannt geworden. Mit Niall Vallely wird das Publikum einen der besten Concertina-Spieler erleben. Sein 2000 veröffentlichtes Solo-Album "ãBeyond WordsÍ" ist ein ewiges Denkmal für die kleine irische Quetschkommode. Er überzeugt als Begleiter der wunderschönen Stimme von Karan ebenso wie als Meister von unter Dampf stehenden Jigs & Reels. Paul Meehan, einer der renommiertesten Mandolinen- und Bouzouki-Spieler der Grünen Insel, vervollständigt dieses herausragende Quartett.

cb