Lokale Wirtschaft

Kirchheimer führen

Halbzeit für die insgesamt 110 Mannschaften der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen beim größten Schüler-Börsenspiel in Deutschland. Spitzenreiter im Landkreis ist zurzeit das Team "the moonshine conspirator": Die Schülergruppe vom Schlossgymnasium Kirchheim hat beim "Planspiel Börse" ihr fiktives Startkapital von 50 000 auf fast 55 000 Euro vermehrt.

KIRCHHEIM Sechs Wochen nach dem Startschuss haben die Teams die gute Stimmung an der Börse genutzt. Beflügelt vom Dow Jones, der im Oktober mit über 12 000 Punkten ein neues Allzeit-Hoch erreichte, erzielten die drei bundesweit führenden Teams einen durchschnittlichen Depotzuwachs von rund 23 Prozent. Bis zum 12. Dezember haben die Verfolger noch Zeit, ihr Wissen in Sachen Börse und Wirtschaft unter Beweis zu stellen und aufzuholen.

Anzeige

"Die Schüler zeigen, dass sie komplexe Sachverhalte aus der Wirtschaft nachvollziehen und daraus Rückschlüsse für ihre Entscheidungen ableiten können. Sie überzeugen durch ihr Engagement und sind mit viel Spaß bei der Teamarbeit dabei", zeigt sich Franz Hirschle, Leiter Individualkunden bei der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, vom bisherigen Handeln der Teams beeindruckt.

Das größte Gespür für die wirtschaftliche Lage und die bestimmenden Trends am Aktienmarkt bewiesen die Mitglieder des Teams "the moonshine conspirator" vom Schlossgymnasium Kirchheim. Sie liegen mit einem Depotwert von 54 956 Euro knapp in Führung. Die Besonnenheit des von der Kreissparkasse betreuten Teams zahlte sich aus. Mit überlegten Transaktionen und ohne vorschnelle Verkäufe eroberte es die Führungsposition. Den Führenden dicht auf den Fersen ist die Spielgruppe "SuGaRBoyS" vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Filderstadt. Mit einem Depotwert von 54 784 Euro ist das Team damit der schärfste Konkurrent.

Für die Teilnahme am "Planspiel Börse" haben sich dieses Jahr insgesamt 43 835 Teams aus sieben europäischen Ländern angemeldet. In Deutschland führt zur Halbzeit das Team "Royal Flush" aus Kaiserslautern mit einem Zuwachs von 23,5 Prozent und einem Depotwert von 61 743 Euro.

pm