Kirchheim

Klassisch-kreative Konzerte

Klassisch-kreative Konzerte. Das Konzert mit Georg Lawall, Agathe Steiff, Joachim Schall und Andrea Simma bringt die selten gesp
Klassisch-kreative Konzerte. Das Konzert mit Georg Lawall, Agathe Steiff, Joachim Schall und Andrea Simma bringt die selten gespielte Sonate C-Dur op.29/1 von Anton Diabelli für Gitarre. Zwei neue Werke von Georg Lawall werden dann erstmals aufgeführt: die Hydepark Loveaffair für zwei Violinen und eine große bluesige Suite, die Sweet Blue Sea Suite für Solovioline. Joachim Schall war Solist und Konzertmeister vieler großer Orchester, zuletzt bei der Staatsoper in Stuttgart, dazu Professor an der Musikhochschule. Agathe Steiff ist Konzertmeisterin im Schwäbischen Kammerorchester und unterrichtet an der Musikschule. Georg Lawall hat als vielseitiger Gitarrist, als Komponist und als Sitarspieler weltweit Aufsehen erregt. Andrea Rosa Simma arbeitet seit drei Jahren mit Georg Lawall als Rezitatorin, Sängerin und Perkussionistin. Das klassisch-kreative Konzert ist eine Zusammenarbeit mit vhs/Kulturring und Auferstehungskirche. Es findet statt am Samstag, 16. April, um 20 Uhr in der Auferstehungskirche.pm/Foto: pr
Das Konzert mit Georg Lawall, Agathe Steiff, Joachim Schall und Andrea Simma bringt die selten gespielte Sonate C-Dur op.29/1 von Anton Diabelli für Gitarre. Zwei neue Werke von Georg Lawall werden dann erstmals aufgeführt: die Hydepark Loveaffair für zwei Violinen und eine große bluesige Suite, die Sweet Blue Sea Suite für Solovioline. Joachim Schall war Solist und Konzertmeister vieler großer Orchester, zuletzt bei der Staatsoper in Stuttgart, dazu Professor an der Musikhochschule. Agathe Steiff ist Konzertmeisterin im Schwäbischen Kammerorchester und unterrichtet an der Musikschule. Georg Lawall hat als vielseitiger Gitarrist, als Komponist und als Sitarspieler weltweit Aufsehen erregt. Andrea Rosa Simma arbeitet seit drei Jahren mit Georg Lawall als Rezitatorin, Sängerin und Perkussionistin. Das klassisch-kreative Konzert ist eine Zusammenarbeit mit vhs/Kulturring und Auferstehungskirche. Es findet statt am Samstag, 16. April, um 20 Uhr in der Auferstehungskirche.pm/Foto: pr
Anzeige