Lokale Kultur

Konzerte der Stadtkapelle

Kirchheim. Die Kirchheimer Stadtkapelle lädt zu ihren Weihnachtskonzerten am Samstag, 20. Dezember, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 21. Dezember, um 17 Uhr in die Stadthalle nach Kirchheim ein. Dieses Jahr stehen die Konzerte im Zeichen des Nussknackers: Neben der Nussknacker-Suite werden Werke von Kurt Gäble, Johan de Meij, Alfred Reed, Stephen Melillo und Georges Bizet aufgeführt. Alle drei Kapellen – Vorstufenorchester, Jugendkapelle und Stadtkapelle – freuen sich auf zahlreiche Zuhörer.

Seit einigen Jahren besteht eine Partnerschaft mit der Diakonie Stetten. Die Bilder aus der Kreativen Werkstatt der Diakonie zieren seitdem Drucksachen und CD-Cover der Stadtkapelle und haben die visuelle Außendarstellung maßgeblich geprägt. Besonders der Kunstkalender erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bei der Entwicklung der Idee für den Kalender 2009 wurde ein neues, medienübergreifendes Projekt geboren. Das verbindende Element ist die „Nussknacker-Suite“ von Peter Tschaikowski. Künstler der Diakonie Stetten wurden beauftragt, für jeden Satz der Suite Bilder zu entwerfen. Während die Stadtkapelle im zweiten Teil des Konzerts die „Nussknacker-Suite“ aufführt, ist zeitgleich eine multimediale Präsentation der Bilder zu sehen. Die Originale sind im Foyer der Stadthalle ausgestellt.

Der Kunstkalender wird in der Pause zum Verkauf angeboten oder kann über www.stakakirchheim.de bestellt werden. Karten gibt es bei der Buchhandlung Schie­ferle, der Volksbank Kirchheim am Marktplatz und bei den Musikern der Stadtkapelle. pm