Newsticker

Lkw mit 15 Tonnen Käse ist ausgebrannt

Wiesensteig. Offenbar wegen eines technischen Defekts ist am Freitag um 14.20 Uhr auf der A 8 ein mit 15 Tonnen Käse beladener Sattelzug ausgebrannt. Am Albaufstieg, zwischen Mühlhausen und Hohenstadt in Fahrtrichtung München, hatte der Fahrer kurz vor einem Parkplatz bemerkt, dass es aus dem Motorraum qualmte. Er fuhr sofort auf den Parkplatz. Dort brach dann ein Feuer aus, das zunächst die Zugmaschine und dann den ganzen Sattelzug in Brand setzte. Der Lastzug wurde trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehren von Gruibingen, Wiesensteig und Bad Ditzenbach vollständig ein Opfer der Flammen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 120 000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Während der Löscharbeiten muss­te die A 8 für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden. Danach war wieder ein Fahrstreifen befahrbar. Durch den starken Feierabendverkehr kam es zu einem Rückstau von bis zu 14 Kilometern Länge. Um 16.40 Uhr konnten wieder beide Fahrstreifen freigegeben werden.lp

Anzeige