Newsticker

Mann bei Sprung schwer verletzt

Leinfelden-Echterdingen. Mit schweren Verletzungen musste ein 31-Jähriger am Freitagvormittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen worden. Der Mann war im Flughafengebäude in Leinfelden-Echterdingen gegen 10.15 Uhr von der Ebene drei auf die etwa sechs Meter tieferliegende Ebene zwei im Terminal vier gesprungen. Hierbei zog er sich schwere, aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen zu.

Während der Versorgung des Mannes wurde das Terminal bis um etwa 11 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen zur Ursache des Sturzes dauern an. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Vermutlich ist der 31-Jährige in suizidaler Absicht über das Geländer gesprungen. lp

Anzeige