Lokale Kultur

Mic die "Soulstimme Deutschlands"

KIRCHHEIM Am Freitag, 28. Oktober, will "Mic die Soulstimme Deutschlands" ab 20.30 den Kirchheimer club bastion zum Kochen bringen. Der erst 23-jährige Münchner Mike alias " Mic" schafft es immer wieder, seinem Publikum den Soul so nah zu bringen wie kein anderer. Einer musikalischen Familie entsprungen, entdeckte er schon früh seine Liebe zum Blues: "Was ich auf dem Klavier als erstes spielen lernen wollte waren Blues und Boogie Woogie." Es war nur eine Frage der Zeit, bis Mike zum Mikrofon greifen würde ohne jedoch in die Falle verlockender Plattenverträge mit Top-10-Hit-Garantie und Boygroup-Klausel zu tappen.

Anzeige

"Mic" hat den langen Weg gewählt, doch in dreijähriger Arbeit entstanden die 15 sehr gefühlvollen Tracks seines Debütalbums. 2003 und 2004 waren dann die Jahre von MIC: Quasi als "Belohnung" für die harte Arbeit, war er als Support für "Erykah Badu", die Gruppe "Outlandish" oder auch für den Ausnahmegitarristen Carlos Santana auf der Bühne. Außerdem schreibt er seine Texte selbst, denn sonst würden sie, wie er selbst sagt, "nicht von ihm kommen und somit auch nicht ihn repräsentieren."

Um ein Zeichen zu setzen, beschränkt sich "Mic" nicht darauf, seinen Soul auf das Thematisieren dröger Beziehungsprobleme zu reduzieren, sondern liefert Message, Inhalt und Anregung. Es fühlt sich immer wieder gut an, ihm beim Erzählen zuzuhören, seine Texte anzunehmen. Denn sie haben es nicht nötig, mit erhobenem Zeigefinger Ratschläge zu erteilen. Man kann also nur gewinnen, lässt man MIC in sein Leben und seine "M-en I-n C-reation" in sein Leben treten.

cb