Lokale Kultur

Mit Knall und Rauch

KIRCHHEIM Am Samstag, 17. September, um 14.30 Uhr veranstalten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg eine Sonderführung im Kirchheimer Schloss. Das Motto der Führung lautet "Mit Knall und Rauch Chemische Experimente aus der Zeit Carl Eugens".

Anzeige

Dass die Chemie eine lange und spannende Geschichte hat, will Holger Starzmann bei seiner Führung durch das Kirchheimer Schloss kurzweilig belegen. Schon seit Jahrhunderten gehört Chemie schließlich in vielen Formen zum Alltag und zum Leben der Menschen. Auch und gerade, wenn es dabei zuweilen knallt und raucht . . .

Vor allem die Adelshöfe hatten großes Interesse am Thema Chemie. Freilich wurde sie in ihren Anfängen ein wenig anders genannt Alchemie stand einst auf dem Programm.

Mit den naturwissenschaftlichen Forschungen im 18. Jahrhundert wandelte sich auch das Interesse der Höfe. Neben allerlei praktischen Anwendungen trat jetzt die Neugierde auf neue Erkenntnisse. Auch Herzog Carl Eugen ließ in seiner Hohen Karlsschule ein Labor einrichten und sich Versuche vorführen. Einige dieser kurzweiligen Spielereien aus der Barockzeit, mit denen sich die höfische Gesellschaft belustigte, stellt Holger Starzmann im Anschluss an seine Führung vor. Selbstverständlich darf dabei auch ein Versuch nicht fehlen, Gold zu machen . . .

Die Führung "Mit Knall und Rauch Chemische Experimente aus der Zeit Carl Eugens" wird am Samstag, 22. Oktober, um 15.30 Uhr noch ein weiteres Mal angeboten. Für die Teilnahme an den Führungen ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen werden unter der Rufnummer 0 71 41 / 18 20 04 von der Schlossverwaltung Ludwigsburg entgegengenommen. Der Eintritt beträgt 8 beziehungsweise ermäßigt 4 Euro. Programme zu sämtlichen Führungen in den einzelnen Schlössern und Klöstern der Staatlichen Schlösser und Gärten erhalten Interessenten beim Prospektservice der Staatlichen Schlösser und Gärten beim Staatsanzeiger-Verlag unter der Rufnummer 07 11 / 6 66 01 44 oder per E-Mail unter prospektservice@staatsanzeiger.de.

pm