Lokale Kultur

Modern Jazz in der Bastion

Wolfgang Muthspiel Quartett konzertiert in der Teckstadt

Kirchheim. Für alle Freunde des Jazz gibt es am Freitag, 25. April, ab 20.30 Uhr einen außerordentlichen musikalischen Leckerbissen im Kirchheimer club bastion.

Anzeige

Der österreichische Ausnahmegitarrist und Hans-Koller-Preisträger Wolfgang Muthspiel gehört längst zu den erfolgreichsten Persönlichkeiten des europäischen Jazz. Von 1995 – bis zum Jahr 2002 lebte er in Amerika, wo er sich – beeinflusst von Gary Burton, Peter Erskine und Paul Motian – zu einem virtuosen Instrumentalisten entwickelte. Seine Musik bewegte sich zwischen klassischem Gitarrenspiel bis zum Rock- und Fusion-Jazz.

Zu seinen bekanntesten Weggefährten der neueren Zeit gehören unter anderem Rebekka Bakken, Dhafer Youssef und Youssu N`dour. Immer wieder setzt Wolfgang Muthspiel neue Akzente in die Musik, die seinen komponistischen und spielerischen Facettenreichtum zum Ausdruck bringt.

Im Jahr 2005 fand Wolfgang Muthspiel mit den Tiroler Zwillingsbrüdern Andreas Pichler am Schlagzeug und Matthias Pichler am Kontrabass die perfekte Besetzung für ein Trio, mit dem er erfolgreich auf Tournee ging. Zum Quartett erweiterte sich das Trio erst vor kurzer Zeit durch den Schweizer Pianisten Jean-Paul Brodbeck, der Größen wie Lionel Hampton zu seinen Lehrmeistern zählt und auch als Solist mit seinem Tschaikowsky-Programm sehr erfolgreich ist. Aufgrund dieser musikalischen Verstärkung am Klavier wurde die Formation auch in das reichhaltige Programm der Tasta-Tour der Kirchheimer Musiktage aufgenommen.

Mit der aktuellen Besetzung Wolfgang Muthspiel (g), Matthias Pichler (b), Andreas Pichler (dr) und Jean-Paul Brodbeck (p) hat sich ein starkes Quartett formiert, dessen Repertoire sich zweifellos hören lassen kann. Wolfgang Muthspiel und Jean-Paul Brodbeck haben sich gefunden und führen auf der Bühne einen fortwährenden, intensiven Dialog miteinander, der teilweise auch mit Elementen von Rock und Hip-Hop durchsetzt ist.

Mit der bewährten Rhythmus-Gruppe von Andreas und Matthias Pichler entfalten sich die neuen Stücke ganz natürlich hin zu mitreißenden und energiegeladenen Songs. Durch die subtile und moderne Begleitung Jean-Paul Brodbecks werden die Soli des Gitarristen Wolfgang Muthspiel noch mehr als bisher getragen und unterstützt. Der Schweizer überzeugt aber auch als bestechender Improvisator. Sein gelassen swingendes Tastenspiel fügt sich nahtlos in das lebendige und interaktive rhythmische Geflecht der Band ein.

Karten gibt es ab 19.30 Uhr an der Abendkasse und im Vorverkauf bei Juwelier Schairer am Rathaus, Telefon 0 70 21 / 24 04. Weitere Informationen können unter www.club-bastion.de abgerufen werden. pm