Newsticker

Motorradfahrer verletzt sich schwer

Kirchheim. Am Samstag hat sich ein 52-jähriger alkoholisierter Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen: Gegen 18.55 Uhr war er auf der Autobahn in Richtung München unterwegs, als er zwischen den beiden Kirchheimer Anschlussstellen auf einen langsamer vorausfahrenden Fiat Punto auffuhr. Der Motorradfahrer stürzte auf die Fahrbahn und schlidderte etwa 70 Meter auf dem Asphaltbelag. Mit schweren Verletzungen kam er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der 22-jährige Fiat-Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf 5 000 Euro geschätzt. Der Führerschein des Motorradfahrers wurde beschlagnahmt.lp

Anzeige