Kirchheim

Nachvollziehbare Kriterien schaffen

Die Erklärung des Gemeinderats zur Anschlussunterbringung lässt hoffen: dezentrale Unterbringung in kleinen Einheiten, Beteiligung der Bürger bei der Standortauswahl und Bereitschaft zum Dialog. Das Beispiel Ötlinger Halde zeigt, wa­rum sich die Bürger zu Wort melden. Ja, die Anschlussunterbringung, auch in Ötlingen, muss sein. Auch die Strategie der Stadtverwaltung, kaufen, mieten, bauen ist nachvollziehbar. Aber ohne Begründung eine grüne Insel im Ginsterweg als besten Standort in Ötlingen zu bestimmen, ist nicht nachvollziehbar. Weder Stadtverwaltung noch Ortschaftsrat können Argumente liefern. Es ist höchste Zeit, den Dialog am runden Tisch zu starten und nachvollziehbare Kriterien für eine Standortauswahl festzulegen und objektiv anzuwenden.

Anzeige

Ursula Schmauder,

Willi Osen, Kirchheim