Lokale Kultur

Neue Leiter sorgen für frischen Wind

Zufriedenheit über die gelungene Neubesetzung der Chorleiterstellen bestimmte die Mitgliederversammlung des Männergesangvereins Bissingen. Für den Chor "Frischer Wind" konnte Bernd Reichenecker und für den Männerchor Christian Vogt gewonnen werden.

BISSINGEN Einen Blick zurück warf der Männergesangverein Bissingen bei seiner Hauptversammlung. Zunächst wurde aber mit dem vom Männerchor gesungenen "Vesperchor" die Hauptversammlung eröffnet. Nach der Begrüßung bewertete der Erste Vorsitzende Karl-Heinz Gölz die Vereinsaktivitäten als durchweg positiv und gelungen und stellte fest: "Wir sind zwar ein alter Verein, aber wir bewegen uns doch". Durch die Kündigung von Chorleiter Andreas Frank waren neue Chorleiter zu suchen. Mit den zuständigen Abteilungsleitern konnte diese Aufgabe aber mit Bravour gelöst werden.

Anzeige

Für den Chor "Frischer Wind" soll Bernd Reichenecker sorgen und für den Männerchor konnte Christian Vogt gewonnen werden. Mit der Verpflichtung beider Chorleiter ist dem Verein sicherlich ein Glücksgriff gelungen. Christian Vogt hat als neuer Leiter des Männerchors als Schwerpunkt für dieses Jahr ein Konzert und für das kommende Jahr eine Konzertreise fest eingeplant. Dirigent und Männerchor sind mit der jetzigen Situation sehr zufrieden.

Durch Freundschaftssingen in Gutenberg, Dettingen, Ohmden, Neidlingen, Wernau, Jesingen und Wäldenbronn konnten diese Veranstaltungen durch Auftritte des Männerchors abgerundet werden. Mit Liedvorträgen gestaltete der Männerchor am Totensonntag die Gedenkfeier. Mit den Männerchören Bissingen und Nabern gab es fünf gemeinsame Veranstaltungen. Höhepunkt im Vereinsjahr war der "Abend der Lieder" mit dem Männerchor und der Chorgruppe "Frischer Wind". Der zweitägige Vereinsausflug führte in die herrliche Bergwelt Tirols zum Wilden Kaiser, auf die Griesner Alm und an den Chiemsee.

Der neue Leiter des Chors "Frischen Wind", Bernd Reichenecker, hat die Stimmbildung in den Mittelpunkt seiner Arbeit gelegt. Unterschiedliche Chorliteratur soll angestrebt werden und gleichzeitig dafür sorgen, dass alle weiterhin viel Spaß am Singen haben.

Die neue Abteilungsleiterin Ellen Schwammel berichtete über insgesamt 14 Veranstaltungen und Auftritte der Chorgruppe "Frischer Wind", die derzeit 23 aktive Mitglieder hat. In diesem Jahr vorgesehen ist unter anderem ein Auftritt beim Familientag sowie ein Herbstkonzert beim Männerchor und in der Kirche.

Schriftführer Hans Schiele verlas das Protokoll von 2005 und berichtete über insgesamt sieben Ausschuss-Sitzungen im vergangenen Jahr. Eine große Herausforderung war die Gründung des Chors für Teenys. Die persönliche Einladung Jugendlicher im geeigneten Alter von 13 bis15 Jahren hatte den Erfolg, dass zu der ersten Chorprobe im März immerhin 15 Teenys kamen. Bei den Chorproben aller Gruppen wurde gefilmt und für alle war es natürlich toll, im Rampenlicht zu stehen. Die Aufnahmen sollen später natürlich noch vorgeführt werden. Die Singstunde mit den Kiebitzen und Teenys von Bissingen und Nabern verlief ebenfalls sehr gut. Den Schwerpunkt bei der Arbeit mit den Kiebitzen ist die musikalische Früherziehung und Stimmbildung in kindgerechter Art. Bei den Teenys steht ebenfalls Stimmbildung und zudem das Einstudieren englischer drei- bis vierstimmiger Popsongs im Vordergrund.

Kassierer Willy Goll konnte über einen ausgeglichenen Kassenstand berichten. Die Kassenprüfer Wilfried Haug und Ulrike Eisenmann erklärten, dass alle Eintragungen schlüssig und leicht nachvollziehbar wären und damit insgesamt "alles in Ordnung" sei.

Ein weiterer wichtiger Punkt waren die Wahlen. Im Männergesangverein standen der Erste Vorsitzende und Abteilungsleiter "Frischer Wind", Rainer Dangel, und der Abteilungsleiter Männerchor, Gerhard Paetzel, nicht mehr für ihr Amt zur Verfügung. Hermann Klein dankte den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit im Verein und die Teilnehmer sprachen der Vorstandschaft einstimmig die Entlastung aus.

In den Vorstand wurden als Zweier-Gremium wieder gewählt: Erste Vorsitzende Karl-Heinz Gölz und Karl Weber, Abteilungsleiter Männerchor Karl-Heinz Gölz und Abteilungsleiterin "Frischer Wind" Ellen Schwammel. Der Zweite Vorsitzende, Werner Braun, dankte den Gewählten für ihre Bereitschaft, dem Verein ihre Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen und wünschte weiterhin gute Zusammenarbeit.

Einigkeit bestand unter den Teilnehmern an der Versammlung auch über die Frage einer Erhöhung des Jahresbeitrages, die als notwendig angesehen wird, um ein ausgeglichenes Geschäftsjahr zu bekommen. Nachdem die letzte Beitragserhöhung bereits einige Jahre zurückliegt, sprach sich die Versammlung einstimmig für die vorgeschlagene Erhöhung aus.

Zum Abschluss der Hauptversammlung sang der Männerchor dann noch die Lieder "Am Brunnen vor dem Tore" und "Bergheimat".

hs