Lokale Kultur

Neues Album "8:00 pm"

DEIZISAU Am Freitag, 18. Februar, ist in der Zehntscheuer Deizisau Anne Haigis zu hören. Begleitet von dem Gitarristen Jens Filser stellt sie passenderweise um 20 Uhr ihr neuestes Album "8:00 pm" vor, das erst ab Dienstag, 1. März, in den Läden erscheint. Kartenreservierungen für diesen ganz besonderen Abend für Freunde handgemachter, ernstgemeinter Musik sind möglich unter der Rufnummer 0 71 53 / 70 13 70 oder unter info@zehntscheuer-deizisau.de.

Anzeige

Die Sängerin Anne Haigis geniest seit vielen Jahren national und international große Anerkennung. In den siebziger Jahren gelangt sie von ihrer Geburtsstadt Rottweil am Neckar über Stuttgart nach Saint Tropez. Nach ihrer Rückkehr ins Ländle, Anfang der Achtziger, lernt sie Wolfgang Dauner kennen, der sie protegiert und ihre ersten Alben produziert. Mit ihrem darauffolgenden Wechsel ins "Lager der deutschsprachigen Popmusik" beginnt ihr großer Aufstieg: Airplay in Hörfunk und Fernsehen, Plattenproduktionen in Zusammenarbeit mit nationalen Größen wie Edo Zanki und Wolf Maahn.

Trotz ihrer Erfolge bleibt Anne Haigis aber nicht bei ihrem Konzept, sondern entwickelt sich weiter. Sie wendet sich wieder der englischsprachigen Musik zu, arbeitet mit Tony Carey zusammen und geht auf Anraten ihres Freundes Peter Maffay nach Nashville, wo sie mit Nils Lofgren und Melissa Etheridge kooperiert.

Wieder einmal kehrt Anne Haigis nach Deutschland zurück. Wieder einmal zeigt sie musikalisch ein gänzlich neues Gesicht. Als logische Konsequenz ihrer langen Bühnenerfahrung reduziert sie mit ihrem neuen Album "8:00 pm" ihr musikalisches Erscheinungsbild. Nicht mehr der "Rock 'n' Roll" steht im Vordergrund, sondern die Songs, und natürlich ihre großartige Stimme. Minimalistische Arrangements mit rein akustischer Instrumentierung schaffen Platz für wundervolle Melodien und ausdrucksstarken, gefühlsbetonten Gesang. So präsentiert sich Anne Haigis nun auch auf der Bühne in Deizisau.

pm