Kirchheim

Rauch sorgt für Alarm

Feuerwehr Gemeldeter Brand entpuppt sich als kurzzeitiger Hitzestau.

Kirchheim. Mit vier Fahrzeugen und 16 Mann ist die Feuerwehr Kirchheim am Dienstag gegen 18.45 Uhr ausgerückt, um einen gemeldeten Kaminbrand in der Ulrichstraße zu löschen. Allerdings mussten sie gar nicht eingreifen. Beim Befeuern des Holzofens war es kurzzeitig zu einem Hitzestau und einer entsprechenden Rauchentwicklung gekommen, weshalb Anwohner fälschlicherweise von einem Kaminbrand ausgegangen waren. Sachschaden entstand nicht.lp

Anzeige