Lokale Kultur

Raum für Kunst

Landkreis vergibt Atelierstipendien an Maler, Steinmetze und Bildhauer

Der Kultur- und Schulausschuss des Landkreises hat der Auswahl fünf neuer Kunststipendiaten zugestimmt. Sie werden drei Jahre lang mit insgesamt 22 000 Euro gefördert.

Antje Dörr

Kirchheim. Der Landkreis Esslingen fördert seit 1992 junge Künstler aus der Region mit einem dreijährigen Stipendium. Dafür stellt der Landkreis vier Ateliers im Kulturpark Dettinger in Plochingen zur Verfügung. Nach drei Jahren stellen die Künstler ihre Werke, die in dieser Zeit entstanden sind, aus und überlassen dem Landkreis kostenlos eine Arbeit. Für die Förderung der Stipendiaten stehen 22 000 Euro zur Verfügung.

Die Beratungskommission Kunst unter dem Vorsitz von Professor Günther Wirth hat die künftigen Stipendiaten, die bis 2013 gefördert werden, im April ausgewählt. Der Kultur- und Schulausschuss hat dieser Auswahl nun einstimmig zugestimmt. Min Seob Ji ist Konzept- und Performance-Künstler aus Leinfelden-Echterdingen. Er ist 38 Jahre alt und studiert seit 2005 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Professor Reto Boller. Der zweite Stipendiat heißt Wolfgang Neumann. Er wurde vor 33 Jahren in Filderstadt geboren und ist freischaffender Zeichner, Maler und intermedialer Gestalter. Neumann wurde mit einem ersten Preis des Kurzfilmfestivals der Hochschule der Medien Stuttgart ausgezeichnet. Seit diesem Jahr ist er Gastdozent an der Freien Kunstakademie Mannheim.

Manuela Tirler, 33 Jahre alt, hat Freie Kunst und Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart studiert. Im Rahmen eines Baden-Württemberg-Stipendiums besuchte sie die California State University in den USA. Dieses Jahr endete ihr einjähriges Atelierstipendium in Nürtingen. Sie ist Inhaberin mehrerer Akademiepreise und des Gerlinde-Beck-Preises.

Daniela Wolf ist 34 Jahre alt. Sie ist gelernte Steinmetzin und studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Im Jahr 2009 verbrachte sie neun Monate an der Cité Internationale des Arts, Paris. Christian Hohbach, 37 Jahre alt, aus Altbach ist ebenfalls Stipendiat. Nach Abschluss seines Akademiestudiums war er als Grafiker, Radierer und Maler freischaffend tätig.

Am Freitag, 18. Juni, um 19.30 Uhr werden die neuen Stipendiaten im Rahmen der Abschlussausstellung von Thomas Rissler in der Steingießerei Kulturpark Dettinger in Plochingen vorgestellt.

Anzeige