Kirchheim

Schicken Sie Ihr Homeoffice-Foto an den Teckboten!

Unter redaktion@teckbote.de freuen wir uns auf Einsendungen.

Teckboten-Mitarbeiter Benny Kuder arbeitet derzeit vom Homeoffice direkt aus seiner Wohnung mitten in Kirchheim. Sein Blick fäll
Teckboten-Mitarbeiter Benny Kuder arbeitet derzeit vom Homeoffice direkt aus seiner Wohnung mitten in Kirchheim. Sein Blick fällt vom Schreibtisch direkt aufs „Alte Haus“.

Einblick Die Corona-Krise hat die ganze Welt erfasst. Viele Beschäftigte und Firmen suchen derzeit Sicherheit im Homeoffice. – Für etliche Menschen eine neue Erfahrung. Auch beim Teckboten wird vieles von zuhause erledigt, ob es sich um das Schreiben von Artikeln, das Layouten oder das Setzen von Anzeigen handelt. Für ein Medienunternehmen bedeutet das nicht unbedingt Neuland. – Abgesehen davon, dass die Redaktionskonferenz virtuell eine neue Erfahrung ist. Doch auch in Branchen, die sich bisher weitab vom Homeoffice wähnten, tut sich was: Psychotherapeuten führen Gespräche mit Klienten via Skype oder Facetime, Ärzte fragen am Bildschirm Symptome ab und verordnen Therapien, Lehrer stehen im Homeoffice für Fragen ihrer Schüler bereit und vieles mehr. Uns interessiert: Wie sieht Ihr Homeoffice-Arbeitsplatz aus? Machen Sie ein Foto von Ihrem PC, am besten mit Ihnen davor und gerne auch mit einem Teckboten auf dem Schreibtisch. Wir freuen uns auf Ihr Bild!

Ein Foto mit dem Namen des Absenders und erklärenden Worten senden Sie bitte an redaktion@teckbote.de



Anzeige