Newsticker

Schwerer Arbeitsunfall

Kirchheim. Mit schweren Verletzungen musste ein 42-Jähriger am Donnerstagmorgen in eine Klinik gebracht werden. Der Mann war auf einer Baustelle in der Stuttgarter Straße im Kirchheimer Stadtteil Ötlingen damit beschäftigt, Schalungselemente zu entfernen. Dafür löste er alle Spannschrauben, so dass die Schalung in einer Größe von zwei Mal zwei Metern frei stand, ohne sie vorher an der Kette eines Krans zu befestigen. Als der Arbeiter an der Schalung hochstieg, kippte das 200 Kilogramm schwere Element um und begrub den Mann unter sich. Der 42-Jährige erlitt schwere Rücken- und Hüftverletzungen. Er musste mit dem Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Kirchheim aus der Baugrube gerettet werden. Das Bau- und Gewerbeaufsichtsamt wurde in die Ermittlungen eingeschaltet.lp

Anzeige