Newsticker

Schwerer Unfall auf der A 8

Esslingen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern auf der A 8 von Karlsruhe in Richtung München. Gegen 5.25 Uhr war der 22-jährige Lenker eines Mercedes Sprinter aus noch ungeklärten Gründen im Bereich der Anschlussstelle Esslingen auf der rechten Fahrspur nach rechts gegen die Leitplanke geraten. Daraufhin riss er sein Steuer offenbar ruckartig nach links und verlor nun vollends die Herrschaft über die Situation.

Anzeige

Der Sprinter schoss in Richtung Mittelleitplanke und rammte dabei einen auf der Mittelspur fahrenden Renault Megane. Dessen 43 Jahre alter Fahrer hatte keine Chance zu reagieren. Beide Fahrzeuge krachten mit Wucht in die Mittelschutzplanke. Während der Personenwagen danach auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stillstand kam, schleuderte der Sprinter über alle drei Fahrstreifen zurück und überschlug sich.

Der 22-jährige Paketdienstfahrer verletzte sich dabei schwer und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Unfallgegner im Renault kam indes mit leichten Blessuren davon. An den Fahrzeugen und den Leitplanken entstand ein Sachschaden von rund 25 000 Euro.

Da die Unfallstelle durch Betriebsstoffe, Scherben und verlorenes Stückgut stark verunreinigt war, musste die Autobahn in Richtung München für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr auf der linken Spur wieder freigegeben werden. Auf beiden Fahrtrichtungen bildeten sich lange Staus, die maximale Staulänge betrug im Berufsverkehr rund 18 Kilometer. Zur Klärung des Unfallhergangs bittet die Autobahnpolizei Stuttgart, Telefon 07 11/68 69-0, um Zeugenhinweise.lp