Lokale Kultur

"Sera" gastiert im Kulturkeller der Linde

KIRCHHEIM Mit ihrem neuen Programm "Ach, schöne Lieder", gastiert die Band "Sera" am Donnerstag, 2. Juni, ab 20 Uhr im Kulturkeller des Kirchheimer Jugendhauses Linde in der Alleenstraße 90

Anzeige

Was kommt dabei heraus, wenn sich eine Jazzsängerin mit frankophilem Touch, ein international erfahrener Worldmusic-, Pop- und Rockproduzent, der sich an der Akustikgitarre am wohlsten fühlt, und ein junger ambitionierter Bassist mit Wurzeln im Grunge und Hip-Hop treffen, um Musik zu machen? "Sera acoustics, voice 'n' bass".

"Sera" verspricht ein Musikprojekt mit vielen Facetten von Lyrik bis gut beobachtet von balladesk bis hin zum Groove. Was Kristine Wallé, Rolf Maier und Georg Julian Häcker auf der Bühne machen, könnte in das Genre "Nouvelle Chanson" eingeordnet werden, wobei das Attribut "nouvelle" hier besonders hervorzuheben ist. Songs in deutscher oder französischer Sprache und immer dicht am Leben, werden vorgetragen mit faszinierender Leichtigkeit und spielerischer Brillanz.

In Stuttgart gelten die drei mittlerweile als generationsübergreifendes Phänomen, das das gesamte Spektrum ihres musikalischen Hintergrunds verarbeitet. Weitere Informationen können unter der Rufnummer 0 70 21/4 44 11 abgerufen werden.

jl