Infoartikel

SG Lenningen kann Zünglein an der Waage spielen

In der Bezirksliga Esslingen-Teck ist der SV Vaihingen nach dem hauchdünn verpassten Aufstieg im Vorjahr endlich am Ziel. Die Vaihinger haben zwei Punkte Vorsprung auf Verfolger TuS Stuttgart und den direkten Vergleich für sich entschieden. Um den Relegationsplatz kämpfen die beiden Verfolger TuS Stuttgart und das HT Uhingen-Holzhausen. Die SG Lenningen im vorderen Tabellen-Mittelfeld kann im Kampf um die Aufstiegs-Relegation Zünglein an der Waage spielen: Gewinnt das HT beim Nachbarn HSG Ebersbach/Bünzwangen, braucht der TuS auf jeden Fall einen Sieg im Heimspiel gegen Lenningen. Bei Punktgleichheit würden die Filstäler, die den direkten Vergleich knapp für sich entschieden haben, auf der Zielgeraden noch vorbeiziehen. Am Tabellenende sind die Karten verteilt: Der TV Plochingen II steht als Absteiger fest. Neckartenzlingen muss als Vorletzter darauf hoffen, dass der TSV Dettingen/Erms in der Landesliga-Staffel 2 drin bleibt. Bei einem Abstieg der Ermstäler in die Bezirksliga Esslingen-Teck müssten zwei Bezirksligisten runter.bk

Anzeige