Kirchheim

Stadt Kirchheim beginnt mit Bau von Wohnhäusern

Kirchheim. Nachdem Kirchheims Gemeinderat den Neubau beschlossen hatte, beginnen am heutigen Montag, die Bauarbeiten für die Wohnhäuser Kitteneshalde. Das teilt die Stadt Kirchheim in einer Presseinformation mit. An der Ecke Kitteneshalde/Burgtobelweg wird ein zweigeschossiges Wohngebäude mit vier Wohnungen für die Anschlussunterbringung von bis zu 22 Personen errichtet. Bei dem Neubau handelt es sich um ein Gebäude für herkömmliches Wohnen, das zunächst für die Anschlussunterbringung von Geflüchteten, aber auch zukünftig für Obdachlose genutzt wird.

Anzeige