Newsticker

Starthilfe mit Folgen

Nürtingen. Am Sonntagabend endete eine Starthilfe in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in Nürtingen mit einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Da die Batterie am Pkw einer 60-jährigen Hausmitbewohnerin zu schwach war, leistete ihr ein Bekannter Starthilfe. Die Frau betätigte nach erfolgreichem Startvorgang noch längere Zeit das Gaspedal, während der Mann im Motorraum hantierte. Unbemerkt von beiden breiteten sich die Abgase in der gesamten Tiefgarage aus, weshalb vom Hausmeister die Feuerwehr verständigt wurde. Aufgrund der eingeatmeten Rauchgase wurden die beiden Personen vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr Nürtingen war mit fünf Fahrzeugen und 30 Mann vor Ort, der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen und sechs Mann im Einsatz. lp

Anzeige