Lokale Kultur

Tochter der Himmelsscheibe

KIRCHHEIM Wolfgang Hohlbein, der meistgelesene deutsche Fantasy-Autor, kommt nach Kirchheim. Auf Einladung der Kirchheimer Buchhandlung Margot Schieferle und des club bastion präsentiert der Erfolgsautor am Dienstag, 20. September, um 20 Uhr sein neues Buch "Die Tochter der Himmelsscheibe".

Anzeige

Der Großmeister der Fantasy hat sich von dem spektakulärsten Fund der deutschen Archäologie inspirieren lassen und der geheimnisvollen Himmelsscheibe von Nebra eine eigene Geschichte gegeben. Der Schauplatz ist die Mitte Deutschlands in der Nähe des Heiligtums von Goseck in Sachsen-Anhalt, das nach Meinung der Wissenschaft das erste Sonnenobservatorium der Welt enthält.

Nach dem Untergang ihrer heimatlichen Hochkultur verschlägt es Lea und ihre Tochter in ein kleines Dorf. Die Mutter verfügt über mehr Bildung und mehr medizinische und technische Kenntnisse als die Ureinwohner, doch sie weigert sich konsequent, dem Schamanen ihr geheimes Wissen preiszugeben. Als dann noch die Barbaren aus dem Osten mit Krieg drohen, nimmt das Schicksal der Flüchtlinge einen dramatischen Verlauf.

Wolfgang Hohlbein, 1953 in Weimar geboren, ist mit über 30 Millionen Büchern Gesamtauflage der erfolgreichste deutsche Autor seines Genres. 1982 gelang ihm mit "Märchenmond" auf Anhieb ein Weltbestseller. 1993 stand sein fantastischer Thriller "Druidentor" ein ganzes Jahr lang auf der Spiegel-Bestsellerliste, gefolgt von vielen anderen Titeln wie beispielsweise "Anubis" im Jahr 2005.

Dabei deckt der mehrfach preisgekrönte Erfolgsschriftsteller die ganze Palette der Unterhaltungsliteratur ab von Kinder- und Jugendbüchern über Romane und Filmbücher, von Fantasy über Horror bis hin zu historischen Stoffen. Karten für die Veranstaltung im Bastionskeller gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der Buchhandlung Margot Schieferle in der Wellingstraße 24 und bei Juwelier Schairer in der Max-Eyth-Straße 23.

pm