Kirchheim

Touren führen zum blauen Gold

Führungen Der Verkehrsverein hat für den Sommer ein Programm rund um das Wasser zusammengestellt.

Wasserturm Kirchheim. Foto: Stadt Kirchheim

Kirchheim. Von April bis August 2018 bietet Kirchheim verschiedene Touren im Rahmen des Projektes „Faszination Wasser“ des Verkehrsvereins Teck-Neuffen e. V. an. Für Wasserratten, kleine Forscher und Literaturliebhaber gibt es unterschiedliche Touren und spritzige Erlebnisse rund um das „blaue Gold“. Die verschiedenen Führungen zeigen die mannigfaltigen Gesichter des Wassers als Wirtschaftsmotor, Lebenselixier und Erholungsoase.

Anzeige

Gleich zweimal öffnet sich die Tür des Kirchheimer Wasserturms am Hohenreisach. Am 12. und 20. April ergibt sich die Chance, den 1960 erbauten Turm für eine exklusive Führung nach Voranmeldung zu besuchen. Neben Funktionen und technischen Besonderheiten eröffnet sich auch der Blick vom Wasserturm über die Stadt.

Am 15. April wird bei einer Stadtführung den Verbindungen von Bad Boll zur Kirchheimer Adlerapotheke auf den Grund gegangen. Das Heilwasser vor den Toren der Teckstadt zog die Schönen und Reichen der damaligen Zeit an.

Grundlage für eine Siedlung war früher immer frisches Wasser - so auch für die Entwicklung von Kirchheim. Beim Rundgang „Wasser - Kraftquelle und Lebensader“ am 16. April und 17. Juni entlang der Lauter und dem alten Lauterkanal wird der Beginn der industriellen Produktion in Kirchheim unter Teck dargestellt. Der Rundgang gibt Einblicke in die Lebensbedingungen im 18. und 19. Jahrhundert.

Für die Herstellung mancher Produkte spielt die Qualität des Wassers eine entscheidende Rolle. Beim Besuch des Rathausturms geht es am 21. April um „Fachwerkkunst und Braugenuss“, bei dem ein Braumeister von der Entstehung des erfrischenden Getränks berichtet.

In welch vielfältiger Weise das Wasser der Lauter genutzt wurde, zeigt sich heute noch. Ein frühmittelalterliches Dorf und eine Wasserburg profitierten davon ebenso, wie Mühlen und Handwerker. Der Rundgang „Vom Mühlen- und Handwerkerviertel zum Herrschaftsquartier“ führt am 12. Mai durch verschiedene Jahrhunderte.

Von der „Faszination Wasser“ ließen sich zu allen Zeiten Dichterinnen und Dichter inspirieren. Bei einem Spaziergang am 11. Juli in Kirchheim wird an renaturierten Flussufern an die dichterische Inspirationsquelle erinnert.

Am 22. Juli geht es von Brunnen zu Brunnen: Beim Bahnhof, auf dem Marktplatz und dem Postplatz werden die unterschiedlichen Funktionen von Brunnen in verschiedenen Epochen vorgestellt.

Bei allen Touren und Besichtigungen gibt es nur wenige Plätze. Wer sich für eine Aktion interessiert, sollte frühzeitig reservieren.pm