Newsticker

Unfall durch verdrehtes Schild

Aichelberg. Ein von Unbekannten verdrehtes Verkehrsschild „Vorfahrt achten“ an der Autobahnanschlussstelle Aichelberg führte am Samstag zu einem Unfall.

Anzeige

Das Verkehrszeichen war so gedreht worden, dass es in Richtung der bevorrechtigen Landstraße zeigte. Am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr befuhr ein ortsunkundiger Autofahrer die Landesstraße 1412 von Aichelberg kommend in Richtung Weilheim. Als er an der Einmündung zur Anschlussstelle Aichelberg das Verkehrszeichen sah, das in seine Richtung zeigte, hielt er an, weil sich von der Autobahn ein Auto näherte. Ein nachfolgender Autofahrer erkannte zu spät, dass der vorausfahrende Pkw stand und fuhr fast ungebremst auf. Der 56-jährige Fahrzeuglenker und seine 60 Jahre alte Beifahrerin im wartenden Auto wurden leicht verletzt. Der 52 Jahre alte Lenker des auffahrenden Pkw blieb unverletzt. An den beiden Autos entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro.

Die Straßenmeisterei brachte das Schild wieder in die richtige Position. Das Polizeirevier Uhingen nahm die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr auf. Personen die Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Uhingen unter der Telefonnummer 0 71 61/9 38 10 zu melden.lp