Newsticker

Versuchter Trickbetrug

Weilheim. Einer aufmerksamen Bankangestellten hat es ein 88 Jahre alter Rentner zu verdanken, dass er nicht auf eine Betrugsmasche mit Gewinnversprechen hereinfiel.

Der Weilheimer hatte am Dienstag einen Anruf von einer angeblichen Frau Dr. Fischer erhalten, die ihm eine Gewinnauszahlung in Höhe von 43 000 Euro zusicherte. Diese Auszahlung würde er nach Überweisung einer Abwicklungsgebühr in Höhe von etwas über 200 Euro erhalten. Nach telefonischer Übermittlung der entsprechenden Kontodaten füllte der 88-Jährige einen Überweisungsschein aus und ging zu seiner Hausbank, um den Auftrag auszuführen. Da er jedoch etwas argwöhnisch war, sprach er die Frau am Schalter auf sein Vorhaben an. Sie riet ihm von einer Überweisung ab und schickte ihn stattdessen mit dem ausgefüllten Überweisungsschein zur Polizei. Der Polizeiposten Weilheim hat nun die Ermittlungen aufgenommen.lp

Anzeige