Infoartikel

VfL: Eisenhardt, Kriks und Huber haben neue Vereine

Beim VfL setzt der Spieler-Exodus ein: Der langjährige Kirchheimer Oberliga-Kapitän Christopher Eisenhardt (27) gab gestern bekannt, dass er bei Landesligist FC Frickenhausen anheuert. „Ich will mit dem FC in die Verbandsliga aufsteigen“, sagt Eisenhardt, der in Frickenhausen mit Emrah Polat, Michael Heilemann und Coskun Isci auf drei ehemalige Kirchheimer Weggefährten trifft. Derweil hat sich Eigengewächs André Kriks den Stuttgarter Kickers angeschlossen. Das 20-jährige Sturmtalent hat einen Vertrag für die Oberligamannschaft mit Perspektive für die Regionalliga-Truppe unterschrieben. VfL-Keeper Benny Huber (25) ist bei Oberligist FC Normannia Gmünd untergekommen.

Anzeige