Infoartikel

VfL-Neuzugang mit Kirchheimer Wurzeln

Mit Jan Nagel vermeldet der VfL Kirchheim seinen bislang hochkarätigsten Zugang für die kommende Runde. Der 27-Jährige hat eine respektable Vita, bestritt 101 Regionalliga- und 33 Oberliga-Partien.

Geboren in Kirchheim, spielte Nagel unter anderem für die U17 des VfB Stuttgart, die U19 der Stuttgarter Kickers sowie bei den Aktiven für die Regionalligisten TSV Steinbach Haiger, SV 07 Elversberg und Germania Halberstadt. Mit Elversberg stand Nagel am 7. August 2015 in der ersten Runde des DFB-Pokals. Bei der 1:3-Niederlage nach Verlängerung gegen den Bundesligisten FC Augsburg spielte Nagel bis zur 70. Minute.

Aktuell ist Nagel bei der SG Schorndorf aktiv und nach Verteidiger Nick Strohmaier (SV Ebersbach) und Torwart Raphael Maskow (FC Heiningen) der dritte VfL-Neuzugang binnen einer Woche. „Jan soll mit seiner Qualität dazu beitragen nächste Saison das Ziel Landesliga-Aufstieg zu bewerkstelligen“, sagt Abteilungsleiter Marc Butenuth, dessen Team am Sonntag den FC Donzdorf erwartet.rei

Anzeige
Anzeige