Kirchheim

Vier Verletzte bei Kollision mit Wohnmobil

Bei einem schweren Unfall auf der A 8 nahe der Anschlusstelle Kirchheim sind am Montag abend vier Personen verletzt worden.

Kirchheim. Ein Trümmerfeld fanden die Einsatzkräfte vor, als sie auf der Autobahn A8 nahe der Anschlussstelle Kirchheim/Teck an der Unfallstelle eintrafen.

Der 20-jährige Fahrer eines Pkw Renault war gegen 18.10 Uhr die BAB A8 auf dem mittleren von drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Stuttgart gefahren. Kurz vor der Anschlussstelle Kirchheim kollidierte er mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Wohnmobil. Anschließend  überschlugen sich beide Fahrzeuge und kamen auf der Böschung rechts der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrer des Wohnmobils und dessen beide Kinder wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Alle Fahrzeuginsassen, der Fahrer des Pkw sowie der Fahrer des Wohnmobils und dessen Kinder waren gut gesichert und wurden nur leicht verletzt.

Die Verkehrspolizei Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob noch ein weiteres Fahrzeug, das auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, ebenfalls an dem Verkehrsunfall beteiligt war. An dem Wohnmobil und dem Pkw Renault entstand Totalschaden. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 17000 Euro. Obwohl der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte, entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern.    lp

Anzeige