TW-Feed Fachkräftesicherung

Virtuell auf Fachkräftesuche gehen

Virtuell auf Fachkräftesuche gehen
Fachkräfte sind gefragt – hier bietet die große Messe „Treffpunkt-Karriere“ virtuell eine sehr gute Chance, fündig zu werden. Foto: red

„Gesucht - gefunden“ ist das Motto der „Treffpunkt-Karriere.de“. Die große, rein virtuelle Fachkräftemesse Süddeutschlands feiert Premiere. Von Montag, 14. Juni, bis Sonntag, 27. Juni, ist die „Treffpunkt-Karriere.de“ die Adresse für Fachkräfte aus allen Branchen, die neuen Schwung in ihr Arbeitsleben bringen wollen. Gemäß der Devise „Gemeinsam sind wir stark“ haben die 15 Verlage im Verbund der Stuttgarter Zeitung Anzeigengemeinschaft diese Messe zusammen auf die Beine gestellt. Besonders beeindruckend dabei ist deren großes Einzugsgebiet, das sie für Besucherinnen und Besucher gleichermaßen interessant macht, wie für die ausstellenden Unternehmen und Behörden, die auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitenden sind. Fachkräfte sind gesucht - Fachkräfte sind überall gefragt und überall rar. Trotz Pandemie, trotz Corona werden qualifizierte, erfahrene Mitarbeitende in den verschiedensten Branchen händeringend gesucht - im Gesundheitswesen, im Handwerk, in Unternehmen und seitens der Behörden. „Besonders in Süddeutschland spitzt sich die Lage zu“, zitiert Nico Bosch, Leiter Messen und Events bei der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung, eine aktuelle Meldung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Viele Unternehmen seien bereits akut vom Mangel an Fachkräften betroffen, heißt es darin auch, und dass mehr als 50 Prozent der Unternehmen darin die größte Gefahr für ihre Geschäftsentwicklung sehen. „Diese Entwicklung haben wir zum Anlass genommen, um im Verbund unserer 15 Verlage eine Fachkräftemesse ins Leben zu rufen“, erklärt Nico Bosch weiter. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Die virtuelle „Treffpunkt-Karriere.de“-Messe bietet im Zeitraum von zwei Wochen Fachkräften aller Branchen die Möglichkeit, potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen, sich mit ihnen auszutauschen und im besten Fall zusammenzufinden. In den virtuellen Messehallen der „Treffpunkt-Karriere.de“, die den Besucherinnen und Besuchern nach einer einfachen Anmeldung unter Treffpunkt-Karriere.de offenstehen, präsentieren sich zahlreiche Unternehmen, Handwerksbetriebe und Behörden aus dem süddeutschen Raum. Die Aussteller haben an ihren Messeständen Infos zu sich, den vielfältigen Möglichkeiten des Einstiegs und aktuelle Stellenangebote zusammengestellt. Es gibt Informationen zum Download, Videos, Bildergalerien und Kontaktformulare. Qualifiziertes Personal ist im Gesundheitswesen, wie der Altenpflege, rar. Fachpersonal ist in Kitas und Kindergärten ebenso gesucht wie im IT-Bereich. Im Handwerk quillt gerade, wie etwa im Baugewerbe, so manches Auftragsbuch über. Und auch in der Gastronomie werden mit jedem weiteren Lockerungsschritt wieder Mitarbeitende gesucht. Information gibt es nonstop. Wie bei realen Messen sind am ersten Messetag ab 9 Uhr an den Messeständen Ansprechpersonen vertreten, die im Live-Chat oder per E-Mail für das persönliche Gespräch zur Verfügung stehen und kompetente Beratung bieten. Für den Besuch und die Infobeschaffung auf der Fachkräftemesse „Treffpunkt-Karriere.de“ gelten: 24 Stunden nonstop - und das während des gesamten Zeitraums der virtuellen Messe. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Fachvorträgen und Workshops erwartet die Besucher. Im Workshop-Raum sind die Webinare von Sven Emmrich einen Besuch wert. Der Karrierecoach und Gründer von „Karrierehelden.de“ weiß, wie es geht.

Sein Wissen hat er schon auf so mancher Jobmesse mit den Teilnehmern seiner Workshops geteilt, ihnen etwa Tipps zu Bewerbungen an die Hand gegeben, die in Erinnerung bleiben, sie in das richtige Vorgehen bei der Jobsuche eingeführt oder beispielsweise auch überzeugende Vorstellungsgespräche trainiert.Tipps von den Karrierehelden. Bei der „Treffpunkt-Karriere.de“ werden die Karrierehelden unter anderem etwa darauf eingehen, wie man überhaupt den Job findet, der zu einem passt. „In drei Schritten zur Berufung - Finde den Job, der zu dir passt.“ Weitere Webinare nehmen sich dem gewinnenden Anschreiben an - „Das überzeugende Anschreiben - mit der SAHRA-Erfolgsformel in den neuen Job“, und warten mit der Erfolgsformel für das Vorstellungsgespräch auf: „Warum sollen wir gerade Sie einstellen?“ „Besonders interessant“, sagt Nico Bosch: „Am 14., 20. und 27. Juni werden die Experten von Karrierehelden im Nachgang an das Webinar im Chat für persönliche Fragen zur Verfügung stehen. Diese Chance sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen, denn die Tipps der Profis helfen wirklich weiter.“

Keine lange Anreise, kein stressiger Messetag, an dem man doch nicht alles schafft, was man sich vorgenommen hat. Einfach rund um die Uhr Zukunftspläne schmieden - und das ganze zwei Wochen lang. Die virtuelle Messe „Treffpunkt-Karriere.de“ macht es möglich.   Julia Alber

 

Beste Chancen fürs berufliche Weiterkommen

Von Montag, 14. Juni, bis Sonntag, 27. Juni, bietet die „Treffpunkt-Karriere.de“, eine der größten Messen für Fachkräfte in Süddeutschland, die allerbesten Chancen für das berufliche Weiterkommen. Bei der Premiere der rein virtuellen Messe sind die verschiedensten Branchen vertreten, vom Gesundheits- und Sozialwesen über Industrie und Handwerk bis hin zum kaufmännischen wie auch zum IT-Bereich.

Teilnahme kostenlos

Die Teilnahme ist kostenlos - Anmeldung einfach unter: www.treffpunkt-karriere.de. Ab Messestart ist Information nonstop angesagt. In den virtuellen Messehallen warten die ausstellenden Unternehmen und Behörden an ihren Ständen mit vielen Informationen zu sich selbst wie auch zu möglichen Einstiegen auf. Besucher sind auch zum Live-Chat eingeladen. Das Rahmenprogramm bietet Workshops der „Karrierehelden.de“.

Anzeige