Infoartikel

Wege aus der Glücksspielsucht

Die Suchtberatungsstelle Nürtingen (PSB) hat seit 1978 Erfahrung mit gefährdeten Personen und Glücksspielern. Seit pathologisches Glücksspiel als Krankheit anerkannt ist, darf die Stelle süchtige Menschen auch ambulant behandeln. Die ambulante Rehabilitation dauert zwölf Monate und umfasst eine wöchentliche Gruppensitzung oder Beratung. Es gibt auch eine Kombination aus stationärer und ambulanter Behandlung. Die Spielergruppe hat vergangenes Jahr 83 Neuaufnahmen verzeichnet, eine deutliche Steigerung. Für die PSB gibt der Landkreis fast 600 000 Euro pro Jahr aus. Mehr Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0 70 21/8 04 79 13ez/la

Anzeige