Newsticker

Wohnungseinbrecher unterwegs

Kirchheim. Am Samstagabend haben Wohnungseinbrecher ihr Unwesen getrieben. Beim Polizeirevier Kirchheim wurden innerhalb kurzer Zeit gleich drei Wohnungseinbrüche angezeigt.

Anzeige

Der erste Fall ereignete sich gegen 16.30 Uhr in Weilheim im Schwalbenweg. Als der Hauseigentümer aus seinem Bad kam, bemerkte er einen Einbrecher in einem Zimmer. Der Täter ergriff mit einem weiteren Komplizen sofort die Flucht. Zuvor hatten die Männer ein Kellerfenster aufgebrochen. Da sie gestört wurden, gelangten sie an kein Diebesgut. Eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. Ein Täter war 20 bis 30 Jahre alt, circa 170 Zemtimeter groß, schlank, dunkel gekleidet, wobei der Pullover etwas heller war.

Im Habichtweg in Kirchheim haben unbekannte Täter zwischen 13.45 und 17.55 Uhr die Terrassentür eines Reihenhauses aufgehebelt und alles durchwühlt. Entwendet haben sie einen geringer Bargeldbetrag, Münzen und Goldschmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Lediglich 40 Minuten Abwesenheit der Eigentümer nutzen Täter zu einem weiteren Einbruch in Notzingen. Hier wurde in der Zeit von 18 bis 18.40 Uhr ein Terrassenfenster in der Rechbergstraße aufgebrochen. Im Einfamilienhaus wurden die Schränke durchsucht und Scheckkarten, eine braune Schmuckschatulle sowie Bargeld im Wert von einigen tausend Euro gestohlen.

Ob zwischen den Einbrüchen ein Tatzusammenhang besteht, steht noch nicht fest. An allen Tatorten hat die Polizei Spuren gesichert. Zu allen Fällen bittet das Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 um Zeugenhinweise.lp