07.07.2011 - 02:15 Uhr

Share | | | |

Auf Medaillenkurs

Nach zwei Wertungstagen bei den deutschen Segelflugmeis­terschaften im brandenburgischen Lüsse steuern mit Tilo Holighaus (15-Meter-Klasse) und Holger Kardow (Offene)zwei der drei Teilnehmer von der Kirchheimer Fliegergruppe Wolf Hirth auf Medaillenkurs.

Nimbus, SegelflugHolger Karowwolf-hirth Pilot
Nimbus, SegelflugHolger Karowwolf-hirth Pilot

Lüsse. Die Segelflug-DM kommt allmählich auf Touren – nachdem die ersten drei Wertungstage witterungsbedingt hatten abgesagt werden müssen, wird seit Dienstag eifrig geflogen.

Nach zwei Wertungstagen mischen in zwei der drei Klassen Piloten der Kirchheimer Fliegergruppe Wolf Hirth im Kampf um die Medaillenränge mit. So führt Tilo Holighaus mit seiner Ventus 2ax in der 15-MeterKlasse nach einem fünften Platz am Dienstag und dem Tagessieg gestern die Gesamtwertung des 36 Piloten starken Feldes an.

Sein Clubkollege Holger Karow liegt in der offenen Klasse nach Platz sieben und eins auf Gesamtrang drei. Der Berufspilot hat es in seiner Nimbus 4M mit 37 Konkurrenten zu tun.

Der dritte Teilnehmer aus Reihen der FG Wolf Hirth, Eberhard Schott, war bei Redaktionsschluss noch nicht gewertet, lag nach dem ersten Wertungstag auf Platz 34 unter 42 Teilnehmern der 18-Meter-Klasse.

Die DM findet noch bis Mittwoch, 13. Juli statt.tb

Artikel kommentieren
Share | | | |