Lokales

Neuwahl im April 2014

Köngens BM Hans Weil tritt nicht mehr an

Die Bürger der Gemeinde Köngen sind im nächsten Jahr aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Nach 32 Jahren auf dem Chefsessel wird sich der Amtsinhaber, Bürgermeister Hans Weil, nicht mehr zu Wahl stellen. Der Gemeinderat legte jetzt die für die Bürgermeisterwahl erforderlichen Termine fest.

Köngen. Mit vier vollen Amtsperioden gehört der Köngener Schultes zu den am längsten amtierenden Rathauschefs im Land. Am 11. Juli 2014 läuft neun Tage vor seinem 65. Geburtstag die Amtszeit ab. Bürgermeister Hans Weil geht nach 32 Jahren in den Ruhestand.

Anzeige

Mit dem Ablauf der Amtszeit, nach acht Jahren, werden durch die Gemeindeordnung die anstehenden Modalitäten einer Bürgermeisterwahl geregelt. Und die besagt, dass frühestens drei Monate und spätestens ein Monat vor Ablauf der Amtszeit eine Wahl durchzuführen ist. Der Gemeinderat beschloss nun am Montag, den Wahltag auf Sonntag, 13.  April 2014, festzusetzen. Falls ein zweiter Wahlgang notwendig werden sollte, wird dieser am 4. Mai 2014 sein. Ein zweiter Wahlgang ist erforderlich, falls keiner der Kandidaten mehr als die Hälfte der Stimmen auf sich vereinigen kann.

Weiter einigte sich der Gemeinderat, die Stelle des Bürgermeisters am 17. Januar 2014 im Staatsanzeiger für Baden-Württemberg auszuschreiben. Das Ende der Bewerbungsfrist wurde auf den 17. März 2014, 18 Uhr, festgelegt. Bei einem eventuell zweiten Wahlgang wird dies der 16. April, 18 Uhr, sein.