Lokales

Einbrecher in Kirchheimer City unterwegs

Mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber fahndete die Polizei in der Nacht auf Dienstag nach Einbrechern, die versucht hatten, Ladengeschäfte in der Kirchheimer City auszurauben.

Kirchheim. In der Plochinger Straße schlugen die Täter die Sicherheitsverglasung eines Firmengebäudes ein, nachdem die Versuche, die Eingangstür aufzuhebeln, gescheitert waren. Der Krach alarmierte Anwohner, die daraufhin die Polizei verständigten. Als die Polizei eintraf, flüchteten mindestens drei Personen. Die sofortige Fahndung mit mehreren Polizeistreifen und einem Polizeihubschrauber führte nicht zur Ergreifung der Täter.

Anzeige

In das Gebäude gelangten die Täter nicht. Die Tür wurde bei dem Einbruchsversuch beschädigt. Vermutlich dieselben Täter waren zuvor auch anderenorts zugange: Ebenfalls in der Plochinger Straße hatten sie erfolglos versucht, sich Zugang zu einer Metzgerei zu verschaffen. Auch hier wurde die Tür stark in Mitleidenschaft gezogen. Auch der Versuch, die Tür eines Reisebüros in der Metzgerstraße aufzuhebeln, misslang. Vergeblich versuchten die Täter auch dort, mit einem Stein die Glasfüllung der Tür einzuschlagen.

Erfolgreich drangen die Gauner über ein eingeschlagenes Fenster in den Verkaufsraum eines Blumengeschäfts in der Alleenstraße ein. Die Suche nach Bargeld blieb dort jedoch erfolglos.  lp