Lokales

Sicherer Job, Liebe und Gesundheit

Umfrage: Vorsätze fürs neue Jahr und wie die Menschen aus der Region Silvester feiern

Abnehmen, nicht mehr zum Glimmstängel greifen oder sich mehr Zeit für Freunde nehmen: Solche und ähnliche Vorsätze fassen viele in der Silvesternacht. Über ihre Erwartungen und Wünsche für 2011 hat sich der Teckbote bei den Passanten in der Fußgängerzone umgehört.

Sicherer Job, Liebe und Gesundheit

Kirchheim. „Ich habe keine guten Vorsätze fürs neue Jahr. Das bringt doch eh nix“, findet Sabrina Grupp aus Kirchheim. Die 26-Jährige spricht aus Erfahrung: Ihre Versuche, sich für das neue Jahr etwas Bestimmtes vorzunehmen, verliefen bislang stets im Sande. „Ich habe es probiert. Aber man setzt es nie so um, wie man es sich gedacht hat“, weiß die Kirchheimerin, die über Silvester zusammen mit ihrem Freund eine Reise nach Neuseeland unternimmt.

Auch Andrea Neidich aus Wernau hält nichts von den Vorsätzen fürs neue Jahr: „Es kommt, wie es kommt. Ich lebe nach Silves­ter ganz normal weiter“, betont die 28-Jährige, die aber durchaus einen Wunsch für 2011 hegt: nämlich „die Liebe ihres Lebens“ zu finden, fügt die junge Frau schmunzelnd hinzu. Ins neue Jahr rutscht Andrea Neidich zusammen mit Freunden in einem Lokal in Wernau. „Da machen wir Party. Und danach geht‘s vielleicht noch nach Stuttgart.“
Ganz gemütlich verbringt hingegen Egon Mischler aus Schlierbach den Silvester-abend. „Ich bin bei Bekannten im hessischen Mühlheim, wo es Fondue gibt. Mit Raketen haben wir aber nichts am Hut“, winkt der 72-Jährige ab, der den Fußballern des VfL Kirchheim für 2011 die Daumen drückt. Außerdem wünscht er sich fürs neue Jahr „Gesundheit und eine stabile Wirtschaft“. „Ich hoffe, dass sich die Krise ganz verabschiedet“, verdeutlicht der Unternehmer, der in Pliezhausen und Thüringen eine Metallwarenfabrik besitzt.
„Ich wollte mir schon immer mal das Rauchen angewöhnen zum neuen Jahr – aber ich schaff‘s nie“, sagt Matthias Schneider aus Dettingen schmunzelnd. Auch der 40-Jährige hält wenig von guten Vorsätzen zum neuen Jahr – schließlich könne man sich jeden Tag etwas vornehmen und brauche dafür nicht den Silvesterabend. Diesen feiert der Dettinger zu Hause mit der Familie bei Fondue, Raclette und Feuerzangenbowle – aber ohne Knallerei. „Das ist mir zu laut und zu teuer.“
Eine außergewöhnliche Silves­ternacht erwartet Miriam Bohm aus Wernau: Die 28-Jährige ist zur Hochzeitsfeier ihres Cousins in Krauchenwies im Kreis Sigmaringen eingeladen. Fürs neue Jahr hat sie sich nichts Besonderes vorgenommen. Die Lehrerin hofft aber für sich persönlich, „dass ein sicherer Job auf mich wartet“ – und für die Gesellschaft allgemein, „dass jeder von dem Geld, das er verdient, leben kann.“
„Ich wünsche mir Gesundheit für die ganze Familie – alles andere hab ich“, unterstreicht Karin Litzba aus Kirchheim. Die 69-Jährige hofft darüber hinaus, dass die Politiker im neuen Jahr ihr Verhalten überdenken. „Sie sind richtig ­fies zueinander. Dabei sollten sie eigentlich Vorbilder sein“, ärgert sich Karin Litzba, die an Silvester mit ihrem Mann Fondue und dazu ein Glas Champagner genießt. Raketen werden die Litzbas allerdings keine steigen lassen. „Ich habe früher im Krankenhaus gearbeitet“, erzählt die 69-Jährige. „Und da habe ich gesehen, was an Silvester alles passieren kann.“
Abnehmen, mehr Sport treiben und das Tanzen lernen: So lauten die Vorsätze von Angela Mejia und Manuel Klein aus Kirchheim. Die beiden 25-Jährigen, die sich im Juli 2011 das Ja-Wort geben, wünschen sich außerdem „viel Glück und Harmonie für ihre Ehe, Weltfrieden und dass der wirtschaftliche Aufschwung anhält“. Den Jahreswechsel erlebt das Paar in Kolumbien bei Angela Mejias Familie. Dort steigt ein rauschendes Fest mit 50 Gästen, Feuerwerk, Tanz und vielen kolumbianischen Leckereien wie Arepas – Fladen aus Maismehl, gefüllt mit Fleisch, Käse, Fisch, Schinken oder Gemüse.
Fotos: Deniz Calagan

Anzeige

Sicherer Job, Liebe und Gesundheit
Sicherer Job, Liebe und Gesundheit
Sicherer Job, Liebe und Gesundheit
Sicherer Job, Liebe und Gesundheit
Sicherer Job, Liebe und Gesundheit
Sicherer Job, Liebe und Gesundheit