Lokalsport

Die Ausfallquote wird einfach nicht kleiner

SG-Handballerinnen heute zum Siegen verdammt

Auch wenn derzeit eine Hiobsbotschaft die andere jagt und erneut zwei Spielerinnen ausfallen: Ganz abgeschrieben haben sich die Lenninger Landesliga-Handballerinnen im Abstiegskampf noch nicht. Doch gegen den TSV Denkendorf/Deizisau II sind sie zum Siegen verdammt.

Larissa Blocher im Sprungwurf auf das Tor
Larissa Blocher im Sprungwurf auf das Tor

Lenningen. Das hätte sich Trainer Bruno Rieke vor Saisonbeginn auch nicht träumen lassen: dass er zum Mangelverwalter der SG-Frauenmannschaft werden sollte. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Weil Fakt ist, dass der viertletzte Tabellenplatz, der für die SG noch erreichbar ist, zu Relegationsabstiegsspielen berechtigt, besteht noch Hoffnung für die SG-Frauen. Keine SG-Vorschau allerdings ohne schlechte Nachricht. Sie lautet: Dem Trainer fallen gegen den TSV Neuhausen heute Abend wieder zwei Spielerinnen aus. Nein, nicht aus verletzungsbedingten Gründen, sondern durchs Skifahren: Sandra Kuch zieht es auf de Piste.

Anzeige

Bei Larissa Blocher muss man sagen: Kaum war sie da, schon ist sie wieder weg. Bei ihr liegen berufliche Gründe für ihr Fehlen vor. Deshalb stellt sich für Rieke die Frage: Wen stelle ich auf die Mittelposition? „Meine Möglichkeiten sind wieder einmal stark eingegrenzt“, sagte er bedauernd.

Gegner TSV Neuhausen hat sich durch einen 29:25-Sieg gegen den TSV Denkendorf/Deizisau II vorzeitig den Klassenerhalt gesichert. Dagegen wird der Lenninger Strohhalm immer dünner. Gelitten hat dieser zweifellos in Göppingen, wo fast kein Abwehrspiel vorhanden war. Rieke: „Nur wenn wir unsere Schwächen beim Eins-gegen-Eins-Spiel in der Abwehr überwinden, haben wir gegen Denkendorf/Deizisau II eine Siegchance. Außerdem muss der Handballgott auf unserer Seite sein.“ Aber nicht nur die Abwehr muss ans Limit gehen, auch der Angriff ist gefordert. Außer von Lena Barner und Saskia Schweikert erwartet Rieke auch von den anderen mehr Torgefährlichkeit (heute, 18 Uhr, Sporthalle Lenningen).döl

SG Lenningen: Fiegenbaum, Kullen – Barner, Emmenegger, Klein, Ringelspacher, Schmid, Schilling, Schweikert, Tegethoff