Lokalsport

EM-Schale auf Reise

Ideeller Wert Sie ist aus Silber, nicht mit Edelsteinen besetzt wie der Fußball-Weltpokal, und ihr materieller Wert hält sich in bescheidenen Grenzen – die Schale der European Handball Federation (EHF) für den Gewinn der Europameisterschaft, die HVW-Präsident Hans Artschwager den Fans am Freitagabend in Lenningen präsentierte, kommt vergleichsweise glanzlos daher. Dagegen ist ihr ideeller Wert für den deutschen Handball unbezahlbar. Ein Verlust wäre fatal. Deshalb hat der DHB die Meisterschale gegen Diebstahl versichert. In Lenningen war extra ein Ordner abgestellt, um das gute Stück zu beaufsichtigen. Die Reise geht weiter Eine Speditionsfirma aus Ostfildern hatte die Trophäe zuvor in der DHB-Zentrale in Dortmund abgeholt und bereits gestern zu einem Jugendturnier nach Bottwartal weiter verfrachtet. Eine Trophäe des europäischen Verbands auf der Reise durch die Vereinslandschaft in der Provinz – das gibt es wohl nur im Handball.ks Foto: Brändli

Anzeige