Lokalsport

Formtests und FreizeitspaßOnline-Info

Beim 26. Owener SV-Handballcup geht es drei Tage lang rund

Eine feste Veranstaltung des lokalen Handballkalenders feiert ihre Neuauflage: Am kommenden Wochenende findet der 26. Owener SV-Cup statt.

Owen. Zum Hobbyturnier am Freitagabend finden sich 20 Mannschaften ein. Zwischen 17 und 21 Uhr ermitteln sie ihre Besten, wobei vor allem der Spaß im Vordergrund steht. Nach dem Finale und der Siegerehrung verlagert sich das Geschehen von den Rasenplätzen ins Festzelt, wo gegessen und getrunken werden kann. Die Party-Schwaben wollen mit Livemusik dazu einheizen.

Anzeige

Am Samstag und Sonntag wird es handballerisch dann ernst. Kurz vor den Sommerferien bietet sich den Mannschaften die Gelegenheit zur Formüberprüfung. Neben den Nachbarvereinen sind auch langjährige Gäste wie der SG Kuchen/Gingen und der SG Bettringen vertreten. Die Habo Bottwar stellt gleich 13 der insgesamt über 150 teilnehmenden Jugendmannschaften. Wie üblich beginnt das Turnier am Samstag um 10 Uhr. Auf sechs Plätzen suchen die B- und C-Jugend-Mannschaften ihre Besten.

Gegen 15 Uhr greifen dann auch die Damen und die A-Jugend männlich ins Turniergeschehen ein. Das ist gleichzeitig auch der erste Auftritt der in der abgelaufenen Saison erfolgreichen Damen unter dem neuen Trainer Joachim Weller. Mit den Teilnehmerinnen aus Kirchheim, Weilheim und Lenningen ist die Derby-Dichte im Turnier hoch. Ab 19 Uhr finden dann die letzten Finalpartien statt. Während sich manche Jugendmannschaft dann auf die Übernachtung in den Zelten vorbereitet, steigt im Zelt noch eine Party mit Musik von DJ Stippi.

Der Sonntagmorgen gehört wieder der Jugend. Um 9 Uhr beginnen die D- und E-Jugend-Mannschaften auf sieben Plätzen. Kurz vor dem Mittag starten die A-Jugend-Mädchen ins Turnier, während die acht Herrenteams ab 13 Uhr spielen. Neben Vorjahressieger SG Kuchen/Gingen werden auch die Teams aus Kirchheim, Dettingen/Erms und die heimischen Owener auf den Turniersieg schielen. Die Minis spielen ebenfalls.

Daneben gibt es noch ein Highlight im Festzelt. Handball-Europameister Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten) besucht den SV-Cup und steht für ein Interview mit Autogrammstunde zur Verfügung. Der aus Rottweil stammende Mittelmann ist 120-facher Nationalspieler.

Mit den Finalpartien der A-Jugend weiblich und Herren endet der Turniertag gegen 17 Uhr. Um das leibliche Wohl ihrer Gäste kümmert sich an allen drei Turniertagen die Handballabteilung des TSV Owen.br

http://www.svcup-owen.info