Lokalsport

Nachwuchsbiker von Strapazen gezeichnet

Stattegg. Romy Schmid aus Holzmaden und der Kirchheimer Luca Schwarzbauer haben bei der erstmals ausgetragenen Schüler- und Jugend-EM der Mountainbiker im österreichischen Stratteg für das Landeskaderteam der Arge Baden-Württemberg die Plätze 21 und 26 in der Gesamtwertung belegt. Bei brütender Hitze in der Steiermark waren etliche Nachwuchsbiker den Strapazen des viertägigen Wettkampfprogramms am Ende nicht mehr gewachsen. Schmid und Schwarzbauer gaben im abschließenden Cross-Country-Rennen auf, nachdem bis zum Vortag nach drei Disziplinen eine Top-Ten-Platzierung greifbar war. Nach Platz 14 zum Auftakt mit der Teamstaffel erreichte Schwarzbauer am Folgetag die Höchstpunktzahl in der Technikprüfung und belegte im anschließenden Cross-Country-Rennen Platz sechs. Romy Schmid ging nach Fehlern auf dem Technik-Parcours mit einem Zeitrückstand ins Rennen und wurde Zehnte.

Der dritte Tag stand im Zeichen des Cross-Country-XL-Wettbewerbs mit kräftezehrenden Anstiegen und langen Abfahrten. Schwarzbauer beendete das Rennen der U 17 auf Platz zwölf, Romy Schmid behauptete sich lange an dritter Position, fiel nach einem technischen Defekt jedoch auf Platz elf zurück. Beim Abschlussrennen am Freitag waren bei vielen Fahrern die Beine dann zu schwer, um den Wettkampf bei anhaltender Hitze zu beenden.tb

Anzeige